Klosters und Umgebung 



Die Entstehung von Klosters erfolgte um 1220 n.Chr. durch die Gründung des Klosters vom heiligen Jacobus und Christophorus. Daher auch der Name „Klosters“. Ca. 200 Jahre später besiedelten deutschsprachige Walser das Schlappin. Die Walser bevölkerten das ganze Prättigau und prägen heute noch den typischen Prättigauer Dialekt. Um 1870 wurden die ersten Hotels gebaut und die Teilstrecke der Rhätischen Bahn von Landquart bis Klosters eröffnet. Dies war der Start von Klosters als internationaler Tourismusort.

Klosters, 1'200 m ü.M. gehört zu den beliebtesten Bergferienorten der Alpen. Die gut erhaltenen Dorfbilder, inmitten einer faszinierenden Berglandschaft, der breite Angebotsfächer für Sport, Freizeit und Erholung in der Ferienregion Klosters-Davos sowie die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten mit der Rhätischen Bahn in den einzigen Nationalpark und ins Engadin sind Gründe, warum die Gemeinde Klosters-Serneus auf eine internationale Gästeschar zählen darf.   

Erleben und geniessen Sie das vielseitige Kulturangebot in Davos Klosters!

Die einzigartige Museenvielfalt, zahlreiche innovativen Kunst- und Kulturschaffende sowie diverse kulturelle Veranstaltungen von internationalem Format garantieren übers ganze Jahr verteilt ein vielseitiges Kulturprogramm. 

 Auf dem 384 km langen Streckennetz der Rhätischen Bahn (RhB) geht es entlang der berühmten Albula/Bernina-Linie (UNESCO-Welterbe) oder der Glacier Express-Strecke – ein wahres Bahnerlebnis. Nehmen Sie Platz und geniessen Sie die Aussicht auf die imposante Natur und die idyllischen Dörfer in Graubünden


 

 Sommer   



Weitläufiges Wandergebiet der Ferienregion Prättigau/Klosters/Davos mit 700 km Länge von kinderwagengerechten Spazierwegen bis zu anspruchsvollen Bergtouren. Neben den Natur-, Gesteins- und Waldlehrpfaden sorgen der Energiespürweg und ein Kräutergarten auf Madrisa oberhalb Klosters für besondere Erfahrungen. Hautnah in der Natur sein und die frische Bergluft geniessen – ein Tummelfeld auf Stock und Stein. Wandern Sie entlang sonniger Terrassen mit sattgrünen Wiesen und bunten Blumen - vorbei an kleinen Berg- und Bauerndörfer.   

Rad- und Mountainbikefahrer finden in der Umgebung von Klosters Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Graubünden ist ein Bike-Eldorado für gemütliche Bike-Touren, aber auch für abenteuerliches Freeride-Biken. Rund 4’000 km markierte Biketrails führen über Pässe und Alpwiesen. Und ein Sprung ins kühle Nass der Bergseen oder eine feine Bündner Nusstorte in einer Alphütte lassen das Biker-Herz noch höher schlagen.   

Verbringen Sie vielseitige Urlaubstage mit Ihren Sprösslingen in Davos Klosters. Lassen Sie sich verzaubern von der sagenhaften Themen- und Erlebniswelten von Davos Klosters. Der erste alpine Erlebnispark Madrisa-Land beinhaltet verschieden Sagenwelten und einen Abenteuerpark und bieten jede Menge Unterhaltung für Jung und Alt.

Abenteuerspielplätze im Tal und auf den Bergen, Streichelzoos, Sommerschlittelbahn und vieles mehr - die Vielzahl von Attraktionen lassen die kleinen Herzen höher schlagen!

Das beheizte Freibad in Klosters, vor der atemberaubenden Kulisse des Silvretta-Gebirge, ist der perfekte Ort für Wassersport und Spass. Mit einem Erlebnisbad, um sich zu vergnügen und zu entspannen, ein Schwimmerbecken, um die Kondition zu verbessern, ein Sprungbecken für alle, die gerne ins Wasser springen, eine Wasserrutschbahn für den Spass zwischendurch und für die Kleinsten gibt es ein beschattetes Kinderbecken aus Chromstahl mit verschiedenen Wasserspielen.

  

Winter



Mit 5 Bergen und 300 km Pisten verteilt auf 85 Abfahrten gehören die Davos  Klosters Mountains zu den grössten Schneesportregionen der Alpen. Und das  schönste ist: Alle Wintersportbegeisterte kommen hier auf ihre Rechnung: Carver,  Freerider, Snowboarder und sogar jene, die es ein bisschen gemütlicher nehmen  wollen.

In Davos Klosters kann der Gast durch die romantischen Seitentäler, auf den FIS-Rennloipen im Flüelatal oder zu später Stunde auf der Nachtloipe trainieren. Es gibt klassische- und Skating Loipen, welche in verschiedenen Schwierigkeitsgraden vorhanden sind. 

Sie stehen lieber mit beiden Beinen fest auf dem Boden – zu Fuss können Sie auf mehr als 111 km in Davos und 45 km in Klosters schneegeräumten Spazierwegen gemütlich oder im zügigen Wanderschritt durch die Schneelandschaft stiefeln. 

Für Nichtskifahrer bieten sich Pferdeschlittenfahrten Schlittelbahnen und Schneeschuhtrekking an - und ein breites Après-Ski- und Nightlife-Angebot in Klosters und besonders im nahen Davos.